top of page

Ottimo lavoro Barilla – es geht doch.



Seit unserem ersten Beitrag zu Barilla sind nun mehrere Monate vergangen.

Unter dem Titel "Platsch… Mit den besten Absichten ins Green-Washing-Fettnäpfchen" bemängelten wir, die neuen Probiergrößen des leckeren Pestos, wegen der Primärverpackung (Glas und Deckel), sowie das dafür genutzte POS-Dispkay.

Uns glich das Konzept einer Materialschlacht.

Heute heben wir etwas positives hervor: das aktuelle Display mit der Verpackung in „Normalgröße“ haushaltet deutlich besser mit dem Ressourceneinsatz. Die Marketingaufgabe wurde somit sinnvoll erfüllt.

Das Einwegglas, sowie das Einwegdisplay sollten angesichts der Packstoff und Packmittelentwicklung optimiert werden, aber das vorhandene ist bereits ein Schritt in die richtige Richtung.

So kännen wir uns das Pesto schmecken lassen und wer weiß, vielleicht gibt es von Barilla bald ein Mehrwegdisplay.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page